Reiseliteratur

Wenn ich mich auf eine Reise vorbereite, tue ich das manchmal mit einem klassischen Reiseführer, aber noch lieber mit einem Buch, das Land und Leute an sich beschreibt. So habe ich, als ich die Literaturliste von Studiosus durch ging, nicht einen DuMont oder einen Baedeker bestellt, sondern dieses Buch auf dem Bild.
Über die Sehenswürdigkeiten, die mich erwarten, kann ich mich bequem über Wikipedia oder die Homepage der betroffenen Orte informieren. An Ort wiederum habe ich ja einen Reiseführer. Was man in Angesicht des Gegenstandes erfährt bleibt einem auch besser. Die Begegnung mit den Menschen – das muss mir klar sein – wird bei einer Gruppenreise nur minim sein. So denke ich, ist ein Buch mit Porträts verschiedener Israelis sicher eine gute Grundlage für Gespräche mit dem Reiseführer oder mit Menschen, denen man auf der Reise begegnet. Mein Wochenendprogramm ist somit klar: Reisevorbereitung!
Advertisements

2 Gedanken zu „Reiseliteratur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s