Schoggi, Sonne und weisses Pulver

Wie jeden Samstag Morgen (fast jeden…) ging ich auch gestern ins Krafttraining. Die Trainer hatten sich etwas einfallen lassen, den Trainingseffekt des Tages wieder zunichte zu machen und verteilten den Trainierenden Schoggihäsli. Wobei – Fett abbauen tut man sowieso mit Laufen.
Noch einen zweiten Plan verfolgte ich: Eine Fahrt nach Basel. Schauen ob dort die Sonne scheint und wieder mal einen Abstecher nach Lörrach machen. Ich brauchte wieder Kaffee-Weisser, dieses Pulver das den Kaffeerahm ersetzt. So habe ich immer eine Reserve, wenn letzterer mir ausgeht. Pervers? Vielleicht, aber dafür nehme ich keine Champagnerbäder.
Weitere Ausbeute der Reise waren zwei Heftli zum Europreis. Das 3Sat-Magazin, welches meiner Meinung nach nicht so gut ist, wie das Arte-Magazin, und ein Herrenheftli. Nein, nicht ein solches! Das Men’s Health. Darin hoffentlich ein paar brauchbare Artikel und Bilder von Muskelbuben, die mir als Zeichenvorlage dienen können. Überraschend wenig Damen. Vielleicht hätte ich noch die Brigitte kaufen sollen.
Ich gehe etwa einmal im Jahr nach Lörrach – ja, ich gehe, ab Riehen Grenze. In letzter Zeit aber immer der Bahnlinie nach, weil dieser Weg schöner ist. Auch hat die Basler Strasse, die Hauptstrasse, resp. die Häuser dort auf mich etwas einen heruntergekommenen Eindruck gemacht. Gestern konnte ich feststellen, dass sich da etwas getan hat. Viele Häuser sind renoviert und es hat noch ein paar Baustellen. Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass das Tram nach Riehen bis ins Zentrum von Lörrach weiter fährt.
Noch mehr Tram fahren wollte ich nach meinem Einkauf. Ich fuhr zurück nach Basel und stieg am Claraplatz um, um über die Dreirosenbrücke zum Voltaplatz zu fahren. Dieser Platz wurde auf Basler Blogs mehrmals besprochen – eher negativ. Mir scheint er aber ganz gut gelungen. Von dort hätte ich auch noch nach St. Louis fahren können, war mir aber unsicher, ob ich den Kaffee-Weisser nach Frankreich einführen durfte. So spazierte ich an der Sonne der Tramlinie entlang und fotografierte ein Tram. Das gab ein MMS um den Kollegen und YB-Fan A. zu ärgern:

Ein kurzes Stück fuhr auch auch noch mit den neuen Trams der BLT. Eine längere Fahrt mit so einem, möchte ich auch noch machen. Und noch einmal zum Flughafen raus und… Ich werde sicher noch ein paar Mal in Basel rumhängen und – fahren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Schoggi, Sonne und weisses Pulver

  1. Hausfrau Hanna schreibt:

    Anstelle der 'Brigitte' empfehle ich dir die 'Brigitte woman' – da stimmt dann auch das Alter besser ;-)Ach ja – und ein herzliches Willkommen in der Stadt,lieber Tinu,vielleicht treffen wir uns einmal ganz zufällig im FCB-Tram oder auf bei der Dreirosenbrücke :-)Herzlich Hausfrau Hanna

  2. tinu schreibt:

    Dann werde ich meinen nächsten Besuch in Basel frühzeitig ankündigen und mit Brigitte Woman in der Hand FCB-Tram Fahren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s