Flagge zeigen

So drückte sich unser Marketingschef aus, als er verkündete, dass vor unserem Gebäude neue Fahnen wehen.

Sie stehen – oder eben wehen – für unsere drei Produkte. Allen voran natürlich der Buchclub NSB, unser Kerngeschäft. Dann der Buchdiscount Robin Book und das Kosmetik-Abonnement Pink Box.
Zu den Buchgeschäften schreibe ich später noch etwas. Darum erst mal ein paar Worte zu unserem jüngsten „Kind“.
Die Pink Box ist monatliches Paket mit Kosmetik-Müsterchen. Hochwertige Müsterchen, wie unser Marketing versichert, schliesslich kostet jedes Paket 19 Franken. Die Absicht ist klar – die Kundinnen, vorwiegend junge Frauen, sollen die verschiedenen Produkte ausprobieren, mit ihren Freundinnen darüber diskutieren und vom einen oder anderen Produkt eine „volle Ladung“ kaufen. Dies dann leider nicht mehr bei uns, denn das würde unsere Möglichkeiten überschreiten, sondern in der Parfümerie.
Für mich bleibt die Kosmetik ein Buch mit sieben Siegeln, resp. im rosa Papier. Etwas ähnliches für Männer gibt es zwar in Deutschland, aber auch nur in einer Vierteljahresversion. Wenn die Mehrheit der Schweizer Männer, wie ich, bereits vom Kosmetik Angebot der Migros überfordert ist, dann lassen wir das auch lieber.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Flagge zeigen

  1. Wilde Henne schreibt:

    Frauen in meinem Alter brauchen solche Müsterchenpäckchen auch nicht. Ab einem gewissen Alter hat man so seine Produkte, da wechselt man nicht mehr gross, höchstens innerhalb der Linie. Und junge Chicks kaufen mal hier, mal da – hauptsache günstig. Also bleiben als Kundensegment grad mal die gutverdienenenden 26- bis 35jährigen. Aber ob die dann wirklich Kosmetika im Buchhandel bestellen… Das wage ich zu bezweifeln.

  2. tinu schreibt:

    Nach aussen ist Pink Box ein eigener Laden. Aber auch jenen die es wissen, ist es wahrscheinlich egal, wenn die Frau, die ihre Box zusammengestellt hat, am nächsten Tag Bücher einpackt. Eine Linie für die ältere, pardon, reifere Frau ist auch im Gespräch. Aber man wird sehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s