Thun wächst

…und bildet damit eine der Ausnahmen unter den grossen Schweizer Städten. Nachdem die einst bis über die Landesgrenzen bekannte Selve abgerissen und ein neues Wohnquartier entstanden ist, kommt jetzt das Nachbarquartier dran. Das Kino Rex ist schon weg und hier kommt gerade „Gerber Käse“ dran.

Der bekannte Käse wurde hier zwar schon seit einiger Zeit nicht mehr gemacht, aber die Beschriftung empfing die Zugpassagiere von Bern her noch lange. Gemäss BZ entstehen hier 151 Wohnungen, von denen aus man in wenigen Minuten im Bälliz – der Einkaufstrasse – oder am Bahnhof ist. Billige Wohnungen werden es nicht sein. Wenn ich mich entschliessen würde, Thun zu meinem Alterssitz zu machen … Diese Lage werde ich mir wohl nicht leisten können.
Advertisements

2 Gedanken zu „Thun wächst

  1. Die Bewohner der 151 Wohnungen werden leider so nahe an der Café/Bar Mokka wohnen, dass sie wegen der lauten Musik von Donnerstag bis Sonntag kein Auge zu tun werden. Ich hoffe dieser Umstand wird in den Prospekten auch beleuchtet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s