Diese Listen

Wir kennen sie alle. Wir lachen oder schimpfen darüber und lesen sie halt doch immer wieder: Listen von 10, 20, 100 Dingen, die man machen oder nicht machen sollte. Ich habe ja letztes Jahr sogar ein ganzes Buch gekauft mit 101 Dingen, die man im Leben machen sollte. Die Liste hier.
Sie faszinieren einen halt doch und man liest sogar jene Listen, die einen gar nichts angehen, wie „Modesünden von Schwangeren“ oder „Ausreden für Schulschwänzer“ und ähnliches Zeugs. Meistens sind diese Listen mit einem Augenzwinkern geschrieben und nicht ganz so ernst zu nehmen. Manchmal hat man aber auch das Gefühl, der Autor meine alles ganz ernst. Gerade wenn es um Mode geht, scheinen viele Leute keinen Humor zu haben.
Kürzlich geriet ich an eine Liste „30 Dinge, die man über dreissig nicht mehr tun sollte“. Sie war in der Süddeutschen Zeitung, aber ich finde sie nicht mehr und kann sie darum nicht verlinken. Da ich schon knapp über 30 bin, war ich interessiert und mit den meisten Punkten sogar einverstanden. Der beste Punkt aber war das Supplément, der Punkt 31: „Richte dich nicht nach Listen in Zeitschriften!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s