Frühlingsreport

Dass ich gestern kein Bild von meinen frisch behandelten Zähnen gezeigt habe, stiess auf breite Zustimmung. Dafür gibt es heute etwas noch weisseres – die Beute meines Mittagsspaziergangs.

Ich könnte natürlich auch jene Schneeglöckchen zeigen, die ich letztes oder gar vorletztes Jahr fotografiert habe. Aber so wie die Kamerateams des Schweizer Fernsehens bei jeder Session neu ausrücken, um die Fassade des Bundeshauses zu filmen, obwohl sie dieselben Einstellungen schon zwanzig Mal im Archiv haben, so wollte ich euch unbedingt Schneeglöckchen vom 7. März 2013 zeigen.
Frühlingsblumen sind aber noch nicht Boten von Badewetter und jene, die schon die Shorts bereitgelegt haben, sollten noch etwas Geduld haben, wenn sie nicht an die Wadli frieren wollen. Nächste Woche ist wieder ein Kälteeinbruch angesagt und – wohl ein letztes Mal – Schnee bis in die Niederungen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Frühlingsreport

  1. Wilde Henne schreibt:

    Meine Schneeglöggli blühen auch endlich – direkt neben dem letzten Häuflein Schnee.Ich habe es jetzt definitiv gesehen mit Schnee, ehrlich. Ich mag nicht mehr, wirklich nicht!

  2. Martin Winter schreibt:

    Dabei machen sich doch die Ostereier im Schnee so gut… Bei mir oben reicht es vielleicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s