Die Hälfte ist immer noch viel…

Heute bin ich hart mit der Realität konfrontiert worden. Ganz fröhlich habe ich am Morgen mein Auto zum Service abgegeben und am Mittag ruft mit der Mann von der Garage an und zählt auf, was alles zu reparieren ist. Knapp 3000 Franken sollte das kosten. So ging ich noch in der Garage vorbei, liess mir alles erklären und musste eine Lösung finden. Schliesslich einigten wir uns darauf, nur zu machen, was für die Verkehrssicherheit nötig ist, was etwa die Hälfte kosten wird.

Klar ist, dass mein Auto höchstens noch ein Jahr lang verkehrstüchtig sein wird, so dass ich schon dieses Jahr an ein neues Auto denken muss. 

Bild

Nur noch die Hälfte kosten auch die Schoggihasen. So kaufte ich mir gleich zwei davon, dass sie mich etwas über die teure Reparatur trösten. Das beste ist: sie müssen nicht auch ein halbes Jahr halten…

Advertisements

3 Gedanken zu „Die Hälfte ist immer noch viel…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s