KF: Schachmusik in Rimini

Letztes Wochenende habe ich wieder eine neue Musikmischung auf das iPhone geladen. Patent Ochsener und Pegasus, Eros Ramazzotti und ABBA, La Mosca und Moody Blues und einige andere. Ich mag im Auto gar nicht mehr Radio hören, Musik und Geschwätz gehen mir gleichermassen auf den Geist. Jedenfalls bei den Sendern, die ich bis Bern empfangen kann.

Donnerstag war ein erfolgreicher Tag. Der letzte Arbeitstag vor der Frühlingsferien, ein Schachabend ohne Probleme, ich habe gewonnen und dann noch Freibier. Letzteres, weil eine Klubkollegin gegen einen bedeutend stärkeren Spieler gewonnen hatte und in der Euphorie eine Runde ausgab. Um Mitternacht kam ich nach Hause, aber im Radio und auf Twitter war nur die Rede vom FC Basel. Schnöde Welt.

Freitag zum Haardieb für eine Frühlingsfrisur. Ein anderer Punkt für die Frühlingsferien ist auch schon fixiert: ein verlängertes Wochenende an der Adria, in Rimini. Am nächsten Mittwoch gehe ich Sommerräder montieren und die werden dann am Donnerstag gleich beansprucht. Da das Hotel über Wifi verfügt, ist zu befürchten, dass ich den Computer mitnehme.

Statt Rimini und Adria für’s erste Spiez und Thunersee:

Bild

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kurzfutter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu KF: Schachmusik in Rimini

  1. Hausfrau Hanna schreibt:

    Immer diese Neuerungen… 😦

    Wo bitte,
    lieber Tinu,
    ist dein Radio geblieben, das ich beim Lesen in deinem Blog immer angedreht
    hatte … ???

    Herzlich u n d enttäuscht grüsst Hausfrau Hanna

    PS. Und hoffentlich war am Mittwoch um Mitternacht nur ein einziges Thema von zentraler Bedeutung: Dass der FCB gegen Tottenham gewonnen hat 🙂

  2. tinuwin schreibt:

    Es ist leider wahr, liebe Hanna, ich kann das Radio hier nicht mehr so einbinden. Ich kann dir nur noch einen Link anbieten, der ein neues Fenster öffnet.
    Noch besser wäre, du speicherst mein Radio auf iTunes, RealPlayer oder etwas ähnlichem. Dann kannst du TinuRadio auch hören, wenn du andere Blogs liest 😉

  3. Hausfrau Hanna schreibt:

    S.u.p.e.r und Danke,
    lieber Tinu,:-)
    der Link funktioniert, und ich höre soeben Michel Polnareff ‚La poupée qui fait non‘ 🙂
    Herzlich Hausfrau Hanna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s