Selve und Bingo

Bingo, um das gleich vorzuziehen, konnte ich heute sagen, als ich nach Hause fahren wollte. Die Zahlautomaten im Parkhaus Thun sind nämlich auch Glücksspielautomaten und verteilen manchmal ein Gratisticket. Als ich zahlen wollte ertönte eine Fanfare und der Bildschirm verkündete mit die frohe Botschaft: Ich hatte heute gratis parkiert.

In Thun war ich, um mir einen sommerlichen Stadtspaziergang zu gönnen. Dazu gehörte auch ein Znüni im Schwäbisbad und die Erkundung der Selve. Das neue Wohnquartier wurde letztes Wochenende eingeweiht und sieht noch etwas steril aus. Viele trauern natürlich dem einstigen Vergnügungsquartier nach und den abgebrochenen Fabrikhallen. Eine steht aber noch und ist ein Event-Restaurant. Um zu wissen, was dort passiert, müsste ich wohl einmal abends nach Thun gehen.

Berntorgasse

Der Zyro-Turm in der Berntorgasse gehört aber noch zum alten Teil der Stadt. Mehr Bilder in meinem Flickr-Album über Thun, die neusten Bilder am Schluss.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s