Museumsgeld

Da sind mir beim Aufräumen aus meiner Münzsammlung ein paar Münzen runtergefallen. So bin ich auf die Idee gekommen, einmal nachzuprüfen, wie viele Münzen ich habe, die nicht mehr gültig sind.
Das ist in erster Linie eine DDR-Mark, ein so genannter Alu-Chip. Aber von diesem sei hier nicht die Rede, sondern von jenen Münzen, die vom Euro abgelöst wurden. Die französichen, belgischen und luxemburgischen Franken, die deutsche Mark, der österreichische Shilling, der niederländischen Gulden, die estnische Krone. Dazu gelegt habe ich noch einen litauischen Litas, der aber erst 2015 abgelöst wird.

Bild

 

Einiges an Münzen fehlt mir, obwohl ich sicher welche davon gehabt habe: Lire, Peseten, Finnmark, irische Pennies. Als der Euro eingeführte, gab es auf den Banken Boxen, in die man „Ferienmünz“ einwerfen konnte, um es für einen guten Zweck zu spenden und dort sind diese wohl gelandet. Diesen Münzen muss ich nicht nachtrauern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s