Brandung

Brandung

Bei der steifen Brise heute Morgen brachte es sogar der Thuner See zu schäumender Brandung. Ich warf mich aber nicht in dieselbe, sondern zog meine Runden im Becken. Danach gönnte ich mir Kaffee und Nussgipfel an der Sonne, um mich wieder nach Hause zurückzuziehen, bevor das Thermometer die 30 Grad erreicht. Feuchtes gibt’s am Abend beim Bier wieder.

Advertisements

2 Gedanken zu “Brandung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s