Pinkpaying

Die Bäckerei im Bahnhof Spiez bietet auch eine Prepaid-karte an, um so das Geld zählen beim Znüni-Kauf zu vemeiden. Als rosa Zückerli gibt es 5% Rabatt. So kostet meine Laugenbrezel gefüllt mit Frischkäse und – ganz wichtig – einer Gurkenscheibe – 3.30 statt 3.50.  Dafür muss man jeweils mindestens 20 Franken draufladen.

Bild

So habe ich nun zu meinen schwarzen, gelben, weissen und blauen Karten noch eine in grellem pink.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Pinkpaying

  1. Wilde Henne schreibt:

    Noch eine Karte mehr im Geldbeutel – ne, dann würde meiner platzen.

  2. tinuwin schreibt:

    Darum habe ich auch ein eigenes Kartenetui…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s