Schlungg

Da freue ich mich aber. Mein Blog wird auch ausserhalb unseres kleinen Landes gelesen, wie ich dem Kommentar zum letzten Artikel entnehmen kann. Nur habe ich Leserin Smultronella ziemlich gefordert. Dass ein Muni ein Stier ist, ist schnell erklärt, hier ist er:

Bild

Wie aber erkläre ich Schwingen? Ok, ein Ringkampf, aber was ist das besondere?
Der Artikel auf Wikipedia ist etwas trocken. Über viel Allerlei und Drumherum informiert der NZZ-Blog Schlungg und was ebendieser Schlungg ist, erfährt man bei der Fachzeitschrift Schlussgang.  Bewegte Bilder gibt es schliesslich beim Schweizer Fernsehen SRF, aber natürlich in Dialekt moderiert.

Das Besondere ist schlicht und einfach, dass es Schweizerisch ist. Nicht olympisch, nicht Highland-Game, nicht voll durchkommerzialisiert – jedenfalls bis jetzt. Klar, der Muni bleibt bei seinem Besitzer und der Sieger erhält den Geldwert und mit vielen andern Barpreisen wird ebenso verfahren. Längst nicht alle Schwinger sind Bauern oder Handwerker und wer weiss, vielleicht wird dereinst ein Buchhalter oder ein Informatiker Schwingerkönig.

Advertisements

2 Gedanken zu „Schlungg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s