Kreissaal

Das Wort Kreissaal bedeutet nicht etwa, dass Räume dieser Art rund sein müssten. Nein, im Kreissaal hat das längst veraltete Verb „kreissen“ für gebären überlebt. Nach neuer deutscher Rechtschreibung müsste man jetzt Kreisssaal oder Kreißsaal schreiben, aber vielleicht verschwindet das Wort schon bald aus unserem Wortschatz.
Patent Ochsner haben allerdings noch ein Lied auf dem letzten Album so betitelt und im Refrain heisst es: „..die ganzi Schtadt schlaaft oder roucht vor em Kreissaal“. Was natürlich so nicht stimmt.
Aber das Lied gefällt mir und darin speziell die Zeilen „Red Bull oder Rootwy, mängisch mues me sich entscheide; nid alls wird besser we mes mischt, obwohl me schtuunt, was d’Lüüt alls möge schlücke…“, denn über letzteres staune ich manchmal auch. Aber bevor ich allzufest über Gummibärliwodka oder Haselnussmacchiato lästere, muss ich mich selber an der Nase nehmen. Was ich so ins Bier mische, dürfte manchem auch die Haare zu Berge stehen lassen.
Das Lied hörst du hier und Wiki erklärt den Kreißsaal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s