Dämmerung

Es dämmerte schon, als ich nach Hause kam. Ich musste in der ganzen Wohnung Licht machen. Die Katze sass vor den Näpfchen, verlangte Futter und bekam es auch. Ich öffnete den Kühlschrank, um zu sehen, was es zum Abendessen geben könnte. Ich wollte auch gleich beginnen, aber da dämmerte es auch bei mir – es war erst viertel nach vier!
Da läuft bei mir die Werktagsuhr trotz Festtagen noch tadellos, die sagt: Wenn es dunkel ist beim nach Hause kommen, dann sofort Znacht machen, sonst musst du mit vollem Magen ist Bett. Aber es ist ja Samstag und ich warte noch bis mindestens halb sieben mit Essen.

IMG_3152

Und weil’s draussen so gräuslich regnet, greife ich auf die Schneekugel zurück, die wir beim Erzbierschof auf der Theke hatten. Der Schnee kommt schon noch mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s