Hauptsache Gaga

IMG_3202Ich bin wahrscheinlich einer der letzten, die sich freuen, vn Katy Perry auf Radio Gaga, pardon, Energy gegrüsst zu werden. Aber ich gehöre auch nicht zur Zielgruppe. Was ich an dieser Werbeaktion beachtlich finde, ist wie Radio Energy auf die Namen der bekannten Hitparadenstars setzt. Das war bereits so, als der Sender von BE1 zu NRJ oder eben Energy wurde. Überall sah man Werbung mit der Aufschrift „Wir bringen die Stars nach Bern“. So als wäre es bisher nur unter höchsten Mühen möglich gewesen, Robbie Williams oder Lady Gaga zu hören. Dbei war das schon in einer Zeit, in der die Privatradios und DRS3 längst etabliert waren. Sogar auf DRS1 hörte man gelegentlich aktuelle Popsongs.
Das war einmal anders. Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, als wir mit dem Transistorradio unter dem Arm durch das Quartier zogen. Radio Luxemburg auf Mittelwelle begleitete uns auf unseren harmlosen Eskapaden. Kein Vergleich mit DAB. Aber unsere Eltern fanden das wohl auch damals schon gaga…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s