Kurzfutter am Freitag: Nomen est .. irgendwas

Einhorn

Da war auf Twitter eine Graphik, anhand der man sich einen Einhornnamen geben kann: Meiner wäre, nach diesen Anweisungen: Horny Blueberry. Man denke sich dazu, was man will.

Kari

Ein etwas anderer Gedanke zu einer bekannten Affäre. Nehmen wir an, ein Journalist schreibe über einen jugendlichen Deliquenten namens John Huber. Welchen Decknamen gibt er ihm? Vielleicht Tim, in Anlehnung an seinen englischen Vornamen. Oder Reto, denn zu einem Schweizer Bürger gehört auch ein typischer Schweizer Name.
Oder dem Journalisten ist wichtig, dass die Mutter des Porträtierten Brasilianerin ist und nennt ihn „Carlos“!

Wählen

Mit Namen und den dazugehörigen Köpfen sind ab jetzt die Plakatwände im Kanton Bern zu gekleistert. Ich bin ratloser den je. Am Ende wähle ich die, deren Name mit am besten gefällt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kurzfutter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s