Im Saft

Es ist soweit, ich starte wieder einmal eine Fastenwoche. Diesmal richte ich mit der grossen Kelle an, ich gehe in ein Fastenhotel. Vollpension bestehend aus Tee, Fruchtsaft und Bouillion. Nebenbei gibt es auch noch ein Programm. Nicht gerade wie im Club Med, aber doch fast tagfüllend mit Gymnastik, Wandern und Meditation. Auch eine Massage ist in begriffen. Am Montag Abend habe ich mir zu Hause schon mal eine typische Mahlzeit zubereitet.

IMG_3294

Gefastet wird auch Social Media – mässig. Damit der Blog aber nicht schläft, habe ich einige Artikel vorproduziert und stelle euch in den nächsten Tagen vier Podcasts vor, mit denen ich mir den Sonntag Abend Tatort-frei halte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s