Fastenwoche im Bregenzerwald (2/3)

Jeden Morgen startete ich um halb acht zum Morgenspaziergang, den die Fastenleiterin uns empfahl. Etwa 150 Höhenmeter, was nicht ganz meinem Geschmack entspricht, aber ich schaffte es. Da der Abmarsch individuell war, begegnete man beidwegs den meisten Teilnehmern und konnte bereits „Guten Morgen“ wünschen. Um zehn Uhr schon war Gymnastikstunde und auch die schwänzte ich nur einmal, weil ich dann in die Massage ging. „Schwänzen“ ist aber das falsche Wort, denn nichts war hier obligatorisch. Der eine Tischkumpan hatte sein Fahrrad mitgenommen und ging jeweils auf Velotour. Nicht schlecht, aber unsere Gymnastikstunden waren auch nicht ohne.

IMG_3305

High Noon mit Gemüse Bouillon. Nichts Festes darf in der Suppe sein. Warum aber Schnittlauch? – aber das ist mein ganz persönliches Drama.
Nach dem Mittagessen erhielten wir eine heiss gefüllte Bettflasche. Die musste man beim Mittagsschlaf auf die Leber legen, um deren Aktivität zu unterstützen. Besser sagt man wohl Mittagsruhe, in meinem Fall Mittagsmusik, denn wenn ich auf dem Zimmer war, lief immer auch mein Radio. Zu meiner Freude konnte man dort SWR1 empfangen. Die SRF-Programme auch.
Um 14 Uhr hiess es schon: ab zur Wanderung. In dieser Hinsicht ist das Hotel nicht so gut gelegen, dass man immer erst mit dem Hotelbus, Privatautos von Teilnehmern oder dem selten verkehrenden Linienbus zum Ausgangspunkt fahren musste. Die Wanderungen gefielen mir aber alle bestens und es zeigte sich, dass man sich beim Fasten nicht bei der Bewegung einschränken muss.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s