Pladoyer für das Selfie

Ueber die Selbstporträts mit dem Smartphone, den Selfies eben, wird viel gelästert. Verständlich, wenn man Leute vor Augen hat, die Dutzende von Selfies pro Woche oder gar pro Tag in die Welt hinauslassen.
Aber das ist eine Minderheit. Die meisten Teilnehmer in den Social Media, jedenfalls unter jenen, denen ich folge, gehen sparsam mit Selfies um. Wenn dann jemand, den oder die ich noch nie oder nur einmal in echt gesehen habe, in meiner Timeline auftaucht und mich anlächelt, kommt mir sogar mal ein leiser Gruss über die Lippen. Es zeigt mir, dass ich nach wie vor einem Menschen folge und nicht einer Firma oder einem Roboter.
Ich bin auch kein Roboter, aber ein Selfie von mir gibt es in diesem Artikel nicht. Später wieder!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s