Aus der Pfanne

Bevor ich „in die Pfanne“, also ins Bett gehe, noch ein Blick hierauf:

IMG_3907

 

„Ich bin auch eine Gratinform“, pries sich dieses Caquelon von Betty Bossi an. Höchste Zeit dies mal auszuprobieren, fand ich und bastelte mir ein Hörnligratin. Reicht locker für vier Personen, aber wir waren nur zu zweit. So ist auch die Ernährung am Folgetag gesichert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Aus der Pfanne

  1. Hausfrau Hanna schreibt:

    Ich meine mich vage zu erinnern,
    lieber Tinu,
    dass hier in tinus Blog amJahresbeginn etwas stand von ‚bewusster Ernährung‘ – aber vielleicht täusche ich mich. Und es ist ja auch schon einige Zeit her… 😉

    Herzlich Hausfrau Hanna

    PS. Der Hörnligratin für vier sieht lecker aus und hat hoffentlich geschmeckt 🙂

  2. tinuwin schreibt:

    Aber liebe Hausfrau Hanna, wenn ich ein Gratin im Ofen habe, bin ich mir durchaus bewusst, dass ich Küchenhandschuhe benutzen muss .. 😉
    Der Hörnligratin war wirklich gut und das mit der Ernährung kriegen wir schon noch irgendwie in den Griff.

    Gruss, Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s