Schwach perlend

Heute Donnerstag war (schon wieder) ein Pensionierungs-Apéro. Ja, es ist das Jahr des Abschied Nehmens in unserer Firma. Diesmal eine Frau aus der Geschäftsleitung, die zwar von Deutschland aus für die NSB arbeitete, aber dies seit vierzig Jahren und so klar ein Teil der Firma.
Die älteren Kollegen haben also noch einmal alte Geschichten aufleben lassen und alle haben sich an die kalte Platte herangemacht. Sicher ging die Sache noch recht feuchtfröhlich weiter, ich musste mich aber zeitig verabschieden und hielt mich ans Mineralwasser. Schwach perlendes. Ein bisschen so, wie die Stimmung beim Apéro.

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Schwach perlend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s