Traumfrau

Letzten Sonntag hat Agnetha Fältskog ihren 65. Geburtstag gefeiert. Ob sie tatsächlich gefeiert hat, weiss ich natürlich nicht, aber ich denke, sie hat keinen Grund, mit dem Alter zu hadern.
Als ABBA vor vierzig Jahren bekannt wurden, erhielt die Popwelt eine neue Traumfrau. Genau so wie Agnetha stellte man sich die typische Schwedin vor. Sie selbst wurde mit dieser Rolle nicht so recht glücklich und nach dem Ende der Band zog sie sich zurück. In den letzten Jahre zeigte sie sich wieder häufiger in der Öffentlichkeit. So mit einem Duett mit Gary Barlow.

Es ist zwar mehr sein Lied als ihres. Aber abgesehen davon, wie schön es ist, einen Liveauftritt von Agnetha zu sehen, ist es auch spannend, wie der zwanzig Jahre Jüngere seine Gesangspartnerin anhimmelt. Er wäre mit dem Titel dieses Artikels sicher einverstanden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s