Das ist doch keine Arth!

Um die Bierfreunde auf den Abend in Solothurn einzustimmen, sucht unser Braumeister jeweils eine Braui-Beiz irgendwo in der Schweiz aus, die wir auf einer möglichst interessanten Bahnstrecke erreichen können.
Diesmal fiel seine Wahl auf das Restaurant Schöntal in Arth. Mit der Brünigbahn und der Luzerner S-Bahn fuhren wir fünf Seen entlang bis wir im Bahnhof Arth-Goldau ankamen. Dann noch ein Stück mit dem Bus und wir erreichten das Restaurant, wo für uns reserviert war. Dann der Schock: Das Bier – also ihr eigenes – sei aus! Der Braumeister bestellte vor Schreck Cola, die meisten hielten sich an Erdinger.

IMG_4130
Dört ääne uf em Bärgli …, nein, an der Wand, schaute uns die Geiss zu wie wir das Menu (Bouillon, mit Ei, Salat, Aargauer Braten mit Stock) zu uns nahmen. Der Kaffee wurde offeriert – eine nette Geste, die wir anerkannten, auch wenn die Enttäuschung blieb.
So freuten wir uns erst recht auf Solothurn und seine Biertage, resp. diesen einen. Letztes Jahr war die Messe in einem Zelt, weil die Reithalle besetzt war. Das hat offenbar auch den Veranstaltern gut gefallen, so dass auch dieses Jahr die Stände in einem Zelt waren und die Reithalle nur als Restaurant und Musiklokal diente.

IMG_4135
Eines von (Oh, Schreck!) sieben Bieren, das ich degustierte. Ausnahmsweise eines aus der Flasche, dafür mit Etikette. Passt, denn Bier brauen ist eine Passion – an den Biertagen erste recht!

Advertisements

2 Gedanken zu „Das ist doch keine Arth!

    1. tinuwin Autor

      Nein, nein, unser Braumeister macht das schon gut. Aber in Zukunft muss er wohl beim reservieren beiläufig nach dem aktuellen Angebot fragen, damit klar wird, was wir dort wollen.
      Eine Beschwerde ist auch unterwegs.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s