Générosité

Manchmal braucht es nur ein Wort und ich erinnere mich an einen Episode von früher. Als ich Jugendschachleiter war und ein Spieler einen Regelverstoss seines Gegners meldete, wollte ich ihn überreden, nachgiebig zu sein. „Mais, sois généreux“, sagte ich ihm. Darauf wollte er aber nicht eingehen. „La générosité ne paye pas!“
Ich habe ihn schon lange nicht mehr gesehen, vielleicht ist er heute grosszügiger und teilt die Meinung des Moderators von Option Musique von heute morgen. In welchem Zusammenhang er gerade von Grosszügigkeit sprach, habe ich nicht mitbekommen, wohl aber diesen Satz: „La générosité fait part de la nature humaine“. Genau!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Générosité

  1. Hausfrau Hanna

    Schön von dir beschrieben,
    lieber Tinu,
    generös oder freigiebig ist eine beeindruckende, menschliche Eigenschaft, in der die Grösse und Weite mit dabei ist.
    Sie ist damit das Gegenteil von Geiz und Knausrigkeit, in der die Enge steckt…

    Herzlichen Gruss Hausfrau Hanna

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s