Schnell nach Büren

Als ich noch regelmässig zu meinen Eltern nach Pieterlen ins Altersheim fuhr, wählte ich meist den Weg via Rapperswil, Schnottwil und Büren. Ich bemerkte hierbei, dass auf dieser Strecke auch ein Postauto fährt und nahm mir vor, auch einmal damit zu fahren.
Heute fuhr ich nach dem Essen mit A. nach Zollikofen um besagtes Postauto, das eigentlich ein RBS-Bus ist, zu besteigen. Eine Dreiviertelstunde waren wir flott unterwegs, bis wir am Bahnhof Büren eintraffen. Dort ändert der Bus seine Liniennummer von 898 auf lediglich 8 und fährt nach Solothurn. Ich liess in fahren ubd schaute mit das Städtchen an, z.B. das Stadtschloss.

781a87a7c0b9536Etwas weiter rechts hat’s eine Lücke in der Häuserreihe für die Strasse nordwärts, die über die Aare führt. Über diese Brücke, auf der Autos nur mit eingeklappten Rückspiegeln kreuzen können.bc68b3c3ea6c30eHier hätte ich eine Stunde Siesta machen können und dann wäre eventuell die „Siesta“ angekommen, ein Schiff der Biel-Solothurn Schifffahrtslinie. Aber ich war nicht in Schifffahrtslaune und ging wieder auf den Zug.
Einmal mehr merkte ich, wie wenig ich selbst meine engste Heimat kenne und noch viel zu entdecken habe. Zeit dazu habe ich jetzt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s