Dresden (II)

15fbef6c363d897„Rauchen wie ein Türke“ – Diesen Spruch kannte wohl auch der Dresdener Zigarrenproduzent, der seine Fabrik im „orientalischen“ Stil bauen liess. Heute ist ein Restaurant mit Theater drin und hat dafür einen türkischen Namen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s