Aui viär sy miär!

Wieder mou en Artiku uf Bärndütsch.
Grad zwöi mou hingererang hani die Situation erläbt, wo ei Pärson grad es ganzes vierer-Abteil het bsetzt. Scho guet: Dr Rucksack näbe mir ufe Sitz lege, das machen i ou. Aber wenn öpper chunt, de isch dä schnäu ewäg.
Es git aber Lüt, wo ine Vierer sitze u nid nume öppis näbe sich lege, sondern ou no iiri Jagge a Hoogge vom Sitz vis-à-vis hänke. So söu me äuä meine, e zwöiti Pärson sigi schnäu wäg u chömi wieder.ff109b75cbdc744

I ha mer scho überleit, es heimlechs Biudli s’mache, aber do het dä jung Maa äuä grad d’Blase gschpürt und i ha freii Baan gha. Hät’s es Bier uf em Tischli gha, hät i’s iem villech…. nei äuä!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s