Blond

Vor vielen Jahren, da war der Schreiberling mit den Nachbarn im Bergrestaurant anlässlich einer Spaghetti-Party. Nach dem Essen trat eine Ländlerkappelle auf. Vier Jungs, die nebst Schottisch und Polka auch mit ein paar moderneren Stücken aufwarteten. Eines gefiel dem Publikum so gut, dass sie es zweimal wiederholen mussten. Alle sangen mit: Hey yeah yeah!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Blond

  1. djbrutalo schreibt:

    Die Frau Perry klang immer ein bisschen wie die kleine Schwester von Axl Rose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s