Es hei mer gäng noch braut!

So habe ich mir wieder 4 kg Trockenbier, sprich Gerstenmalzschrot beschafft um es sogleich anzufeuchten. Sieben Stunden später hatte ich die Würze im Fass und lasse dieses über Nacht auf dem Balkon, damit die Würze abkühlen kann. Am Sonntag Morgen kommt noch die Hefe dazu.
Auf Twitter wagte ich bereits die Bemerkung: “ Ich braue nach REINheitsgebot und darum muss immer noch Gewürz REIN!“.

Hibiskus, Mate und Orangenzesten. Darum wird dieses Bier auch den Zusatznamen „HibStar Mate“ haben. Jetzt heisst es noch 6 Wochen zittern, bis sich zeigt, ob sich die Mischung als geniessbar erweist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s