Die Woche vom 23. – 29. Dezember

Sonntag

Die Würze, die sich im Gärfass abgekühlt hat, bekommt jetzt noch eine Ladung Hefe. Zuerst passiert noch nichts, erst gegen Abend beginnte es zu blubbern.
Das Zvieribier läuft heute in zwei Portionen. Zuerst kommte der eine Nachbar. Er mag aber nicht viel trinken und geht nach einer Stunde. Dann kommt der zweite und wir trinken ein paar Biere aus seiner Sammlung von flüssigen Ferienmitbringseln.

Montag

Ich kann es nicht lassen und fahre noch einmal in die Stadt für ein paar Kommissionen. Vom berüchtigten Weihnachtsstress merke ich nichts. Dafür regnet es in Strömen.
Der Regen hat einiges angerichtet. Unser Talbach hat Wasser wie beim Höhepunkt der Schneeschmelze. Auf meiner Höhe schneit es dann noch etwas, als ich nach Hause komme, bevor sich die Wolken verziehen.

Dienstag

Der beste Film des Jahres heisst “ Der Lockruf des Fondue Chinoise“. Heute läuft er wieder und ich mache mich auf, aus den Voralpen an den Jurafuss.

Mittwoch

Heute geht es um den gegenteiligen Weg. Aber nicht ohne eine üppigen Brunch und ein Gläschen Sekt für den nötigen Schwung.

Donnerstag

Heute ist Schluss! Nein, nichts dramatisches. Heute bin ich zum letzten Mal im Krafttraining bei Flower Power, denn das Abo läuft an Silvester aus. Ich bin nicht unzufrieden, im Gegenteil, sondern ich möchte die tausend Franken für etwas anderes ausgeben. Jetzt gilt es, den Hometrainer und die Gymnastikmatte zuhause mehr zu nutzen.

Freitag

Heute vergessen wir die Fitness wieder und gehen auf Biertour. Diesmal vier Bierfreunde in Bern. Zuerste im Tramdepot und anschliessend ins Biercafé au Trappiste. Dort gibt es viel zu entdecken. Z.B. ein Weizenbier aus Schweden oder eine der letzten Flaschen „523“, der Könizer Brauerei, die kürzlich aufgehört hat.

Samstag

Heute wage ich mich mal ins Skigebiet, denn die Saison hat ja begonnen. Vor dem Restaurant ist der Übungsplatz für die Kleinsten abgesteckt, bewacht von diesem Ungeheuer – pardon – Skihasen. Auf den Pisten haben die Schneekanonen ihre Arbeit getan, so dass die Talfahrt möglich ist.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s